Golf spielen auf Korsika

golf korsika

Den Blick beim Abschlag auf das türkisblaue Meer gerichtet, während im Rücken die schneebedeckten Gipfel gewaltiger Zweitausender im Sonnenlicht leuchten – Golf auf Korsika kombiniert die sportliche Herausforderung mit Naturgenuss vor einer überwältigenden Landschaftskulisse.

Auf Korsika befinden sich sechs Golfplätze, die eingebettet in traumhafte Naturlandschaften zwischen Bergen und Meer liegen. Fünf Anlagen sind für die Öffentlichkeit zugänglich und laden zu einem Abschlag auf gepflegten Fairways ein. Lediglich der Golfplatz CSA BA 126 im Küstenort Solenzara ist ausschließlich für Clubmitglieder zugänglich. Neben dem 6-Loch-Platz in Solenzara gibt es eine 18-Loch-Anlage, einen 12-Loch-Platz, zwei Anlagen mit 9-Löchern und einen kleineren Parcours mit sechs Löchern.

Die Korsika Golfplätze verteilen sich auf der ganzen Insel. In Ihrem Urlaub müssen Sie, unabhängig vom Standort, nur eine kurze Zeit mit dem Mietwagen fahren, um in einem mediterranen Ambiente Golf zu spielen.

 

Golfplätze auf Korsika

1. Golfplatz von Spérone bei Bonifacio

18-Loch-Platz
Höchster Preis 18-Loch-Platz: 78 - 98 €
Handicap erforderlich: ja
Platztyp: Wald, hügelig mit Wasserhindernissen, Links

Der Golfplatz von Sperone ist die einzige 18-Loch-Anlage auf Korsika. Er liegt unweit von Bonifacio im äußersten Süden der Insel und wurde bereits im Jahr 1901 gegründet. Zwei Wasserhindernisse und ein traumhafter Blick über das Meer zur Nachbarinsel Sardinien machen den Golfplatz zu einem Juwel unter den französischen Golfanlagen.

2. Bastia Golfclub in Borgo

9-Loch-Platz
Tagesgreenfee: 40 €
Platztyp: Wald, Heide

Wenn Sie Ihren Urlaub im Nordosten der Mittelmeerinsel verbringen, sollten Sie sich eine Partie Golf auf dem gepflegten Green des Golfclubs in Borgo nicht entgehen lassen. Er liegt südlich der Hafenstadt Bastia und verfügt über Sandbunker und Wasserhindernisse. Die 9-Loch-Anlage ist mit einer Driving Range und einem Putting Green ausgestattet.

3. Golf du Reginu in der Balagne

9-Loch-Platz
Höchster Preis 9-Loch-Runde: 30 €
Handicap erforderlich: nein
Platztyp: Wald, hügelig mit Wasserhindernissen

Die 9-Loch-Anlage Golf du Reginu liegt nur wenige Kilometer von der Küste entfernt im Nordwesten der Insel. Der Parcours gehört zu den Golfplätzen auf Korsika, die von einer atemberaubenden Hügellandschaft umgeben sind und über einen mittleren Schwierigkeitsgrad verfügen. Mehrere Wasserhindernisse und zahlreiche Blumen sorgen für ein mediterranes Flair.

4. Golf Murtoli bei Sartène

12-Loch-Platz
Höchster Preis Tagesgreenfee: 100 €
Handicap erforderlich: ja
Platztyp: Links

Eingezwängt zwischen Bergen und Küste liegt der 9-Loch-Golfplatz Murtoli an der wild zerklüfteten Westküste Korsikas. Von mehreren Löchern haben Sie einen fantastischen Blick auf die azurblaue Wasserfläche des Mittelmeeres. Die Anlage wurde im Jahr 2013 eröffnet und eignet sich für Profis und Anfänger gleichermaßen.

5. Golf de Lezza bei Porto-Veccio

6-Loch-Platz
Preis 9-Loch-Greenfee: 23 €
Platztyp: Parkland

In hügeligem Gelände erstreckt sich der 6-Loch-Platz Golf de Lezza im Süden von Korsika. Vor Ort können Sie Leihschläger und Trolleys mieten. Der Küstenort Porto-Veccio liegt rund fünf Kilometer von der Anlage entfernt, die neben dem Golfplatz von Spérone zu den schönsten Golfplätzen Korsikas zählt. Trainingsmöglichkeiten gibt es auf einer Driving Range, einem Putting Green und einem Pitching Green.